SIBO Academy by Dr. Thomas Bacharach
SIBO Academy by Dr. Thomas Bacharach
19. November 2023
SIBO Diagnose: Übersicht

SIBO Diagnose

Die Diagnose einer SIBO verläuft typischerweise über einen Atemtest. Der Goldstandard für die SIBO-Diagnosestellung wäre zwar eigentlich eine Probengewinnung aus dem Dünndarm mittels Endoskopie, aber da dieses Verfahren invasiv, schwer verfügbar und teuer ist, wird in der Praxis auf den Atemtest zurückgegriffen.

Für den Atemtest können verschiedene Testsubstanzen verwendet werden, die jeweils Vor- und Nachteile mit sich bringen. Die verschiedenen Substrate sind Laktulose, Laktose, Glukose oder Fruktose (1). Diese werden im Rahmen eines Atemtestes als Lösung getrunken. Die Vielfalt an Testsubstanzen ist der Ursache geschuldet, dass nicht alle Bakterien jeden Zucker verstoffwechseln.

Laktose, Glukose und Fruktose sind natürlich vorkommende Zucker. Laktulose hingegen ist ein künstlicher Zucker, der vom Menschen so gut wie gar nicht verwertet wird. Damit können wir ihn im Darm nicht aufnehmen und er dient als Präbiotikum, also Futter für die Bakterien. Wenn die Bakterien (sofern sie im Dünndarm vorhanden sind) die Zucker verwerten, produzieren sie Gase, die dann in einer Atemprobe gemessen werden können.

Der Atemtest nutzt die Tatsache, dass menschliche Zellen keinen Wasserstoff und kein Methan produzieren. Ein Anstieg dieser Atemgase nach Aufnahme von Kohlenhydraten muss daher von Bakterien kommen, die den Zucker fermentieren. Das produzierte Gas wird in die Blutbahn aufgenommen und über die Ausatemluft abgegeben.

Liegt ein positiver SIBO-Test vor, gibt es verschiedene Methoden der Behandlung. Hierzu zählt eine speziell entwickelte SIBO-Diät, pflanzliche oder konventionelle Antibiotika (2), sowie Probiotika. Die Behandlung richtet sich allerdings nach der Art und dem Verlauf der Beschwerden sowie den überwiegend vorkommenden Bakterien.

Mögliche Differentialdiagnosen sind Pankreatitis, exokrine Pankreasinsuffizient, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, SIFO (small intestinal fungal overgrowth) und Reizdarm. Diese Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig und vor Beginn einer SIBO-Therapie sollten alle Differentialdiagnosen ausgeschlossen werden.

Quellen

  1. Rezaie A, Buresi M, Lembo A, Lin H, McCallum R, Rao S, Schmulson M, Valdovinos M, Zakko S, Pimentel M. Hydrogen and Methane-Based Breath Testing in Gastrointestinal Disorders: The North American Consensus. Am J Gastroenterol. 2017 May;112(5):775-784. doi: 10.1038/ajg.2017.46. Epub 2017 Mar 21. PMID: 28323273; PMCID: PMC5418558.
  2. Ginnebaugh B, Chey WD, Saad R. Small Intestinal Bacterial Overgrowth: How to Diagnose and Treat (and Then Treat Again). Gastroenterol Clin North Am. 2020 Sep;49(3):571-587. doi: 10.1016/j.gtc.2020.04.010. Epub 2020 Jun 14. PMID: 32718571.

Hier schreibe ich über

Themen, die Sie bewegen

Als Arzt, Spezialist für funktionelle Magen-Darmerkrankungen und selbst Betroffener möchte ich anderen Therapeuten helfen, ihre Patienten besser zu verstehen und zu behandeln.

Weitere spannende Artikel zum Thema Darmgesundheit

[et_pb_blog_extras use_current_loop=“on“ blog_layout=“slider“ slider_layout=“vertical_grid“ meta_date=“d. F Y“ featured_image_size=“full“ excerpt_length=“0″ show_more=“off“ show_author=“off“ show_categories=“off“ show_comments=“off“ slides_per_view=“3″ show_control_dot=“on“ slides_per_view_tablet=“1″ slides_per_view_phone=“1″ slides_per_view_last_edited=“on|tablet“ _builder_version=“4.20.4″ _module_preset=“default“ custom_css_title=“margin-top:0 !important;|| “ border_color_all=“rgba(0,0,0,0)“ global_colors_info=“{}“][/et_pb_blog_extras]